Fahrzeuge

LF 10 64/44-1

Das LF 10 wurde im Mai 2018 von der Firma Schlingmann aus Dissen/ Teutoburger Wald übernommen. Das Fahrzeug ist auf einem Mercedes Benz Atego 1329 AFE Fahrgestell mit 13,1 Tonnen zulässiger Gesamtmasse aufgebaut und wird angetrieben von einem 286 PS Motor mit Schaltgetriebe. Es ist eine Pumpe FPN 10- 2000 fest verbaut, was bedeutet, dass 2000L Wasser bei 10 bar Nennförderdruck pro Minute aus dem 1200L Wassertank bewegt werden können. Es bietet Platz für eine Gruppe aus neun Personen, davon ein Gruppenführer, ein Maschinist, 3 Trupps und einem Melder. Außerdem an Bord ist eine weitere tragbare Pumpe PFPN 10- 1500, eine vierteilige Steckleiter, Schaummittel für Löschschaum, vier Atemschutzgeräte sowie diverse Geräte für Brandbekämpfung und einfache technische Hilfeleistung, wie z.B. Stromaggregat, Motorsägen und Beleuchtungsgeräte.

LF KATS 64/44-2

Das LF 10 wurde im Mai 2011 von der Firma Lentner übernommen. Der Bund stellt dieses Fahrzeug im Rahmen des Katastrophenschutzes bereit. Das Fahrzeug ist auf einem MAN TGM 13.250 Fahrgestell mit 14 Tonnen zulässiger Gesamtmasse aufgebaut und wird angetrieben von einem 250 PS Motor mit Automatikgetriebe. Es ist eine Pumpe FPN 10- 2000 fest verbaut, was bedeutet, dass 2000L Wasser bei 10 bar Nennförderdruck pro Minute aus dem 1000L Wassertank bewegt werden können. Es bietet Platz für eine Gruppe aus neun Personen, davon ein Gruppenführer, ein Maschinist, 3 Trupps und einem Melder.Außerdem an Bord ist eine weitere tragbare Pumpe PFPN 10- 1500, eine vierteilige Steckleiter, Schaummittel für Löschschaum, vier Atemschutzgeräte sowie diverse Geräte für Brandbekämpfung und einfache technische Hilfeleistung, wie z.B. Stromaggregat, Motorsägen und Beleuchtungsgeräte. Für größere Einsatzlagen sind außerdem ein 5.000L Faltwasserbehälter, hinterem Einschub mit 300 m Schlauchmaterial sowie ein aus eigenen Mitteln beschafftes Beleuchtungsgerät „Power Moon“.

MTF 64/19-1

Unser Mannschaftstransportfahrzeug, kurz MTF ist im Mai 2017 neu bei uns in den Dienst gestellt worden. Es ist auf einem Mercedes Benz Sprinter 316 CDI Fahrgestell aufgebaut und wird von einem 163 PS Motor mit Schaltgetriebe bewegt. Es bietet Platz für 9 Personen inkl. Fahrer und hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5t.

Anhänger Hochwasserschutz

Auf dem Anhänger sind neben einem Stromgenerator auch 100m aufblasbare Wasserrückhaltewände verlastet, um bei Hochwasser objektbezogen Schutzmaßnahmen durchzuführen.

Anhänger "Sonder"

Der Anhänger dient dem Transport von allen Dingen, die für die Feuerwehr bewegt werden müssen, besonders nutzt ihn die Jugendfeuerwehr für Aktivitäten und Zeltlager.

 

©2019 Freiwillige Feuerwehr Vegesack.